über mich



Ich bin Sina Emrich. so wirke ich in der Welt:

 

1. Ich bin kreative Schöpferin

Angebunden an die große Quelle allen Seins erschaffe ich große und kleine Kunstwerke, 2D und 3D, die an die Schönheit und Würde dieser Welt erinnern. Meine Schmuckstücke zum Tragen und Dasein entfalten mit dir zusammen ihre Wirkung und helfen dir, immer mehr zu der zu werden, die du bist.

 

2. Ich begleite Menschen / Online und Offline

Ich öffne und halte Räume, damit du in dir deine innere Heilerin / deinen inneren Heiler findest. Wenn das passiert, kommt die ureigene Kreativität und Lebenskraft wieder zum Fließen und Heilung geschieht.

Meine Wirkungsfelder: Frauenkreise, Rituale, Gestalt-Beratung, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kunst und Kreativität, Yoga und Meditation.

 

Wenn du dich gerufen fühlst und gerne von mir begleitet werden magst, kannst du hier Kontakt aufnehmen und ein kostenloses 30 minütiges Erstgespräch vereinbaren.

Dier Gruppentermine und anderen Angebote findest du hier.

 

Ich gehe den weiblichen Weg, im Dienste der großen Göttin. Für die Wiederkehr der wahren Schönheit und der weiblichen Kraft auf der Erde. Im einfachen SO-SEIN DA-SEIN. Ich folge dem Fluss der Freude, der Lebendigkeit, Schönheit und der Liebe. Immer und immer mehr.

 

Meine Vision:

Die Lehren und Weisheit der großen Göttin wieder ins Bewusstsein der Menschen zu bringen und zu leben. Dazu beizutragen, dass immer mehr Orte und Zentren überall auf der Welt entstehen, wo Frauen in Freiheit und Sicherheit die uralte und lebenszugewandte Weisheit der großen Mutter, eingebunden ins große Ganze, leben, lieben und verbreiten. Orte der Heilung, wahren Schönheit und der Freude.

 

Und ja, ich weiß aus der sehr eigenen Erfahrung, dass das manchmal einfacher klingt als wie es umgesetzt ist. Ich war früher so sehr in meinen eigenen alten Mustern ( dieses und frühere Leben) gefangen, dass es ein paar sehr intensive Heilkrisen brauchte, damit ich endlich endlich damit anfange, meinen Weg zu gehen. Endlich anzuerkennen, dass ich eine der Frauen bin, die mit sehr viel Eigen-Sinn und Eigen-Wille ausgestattet ist und dass das eben auch mitbringt, andere Wege als die üblichen zu gehen, brauchte Mut - und einen Tritt in den Allerwertesten ;-)

 

Ich kann dir versichern, das war nicht schön und eine Reise tief in die dunkle Nacht der Seele. Und, es lohnte sich. Gut begleitet und behütet bin ich Schritt für Schritt meine eigene Heldinnenreise gegangen, durch das Dunkel wieder zurück ans Licht. Ich sehe heute die Depression als meine größte Lehrmeisterin, die mich das Leben und die Lebendigkeit lehrt(e). Sie lehrt mich auf sehr radikale Weise hinzuschauen, wenn sich wieder etwas einschleicht, was mir meine Freude nimmt. Vergleichbar mit der Göttin Kali ist sie erbarmungslos mit allem, was mir in meinem Leben nicht dienlich ist und ist doch die Liebe pur. Heute bin ich meiner Krise so so dankbar (hätte ich damals so nicht gesagt, definitiv nicht), denn diese Zeit hat dafür gesorgt, dass ich mein Leben geändert habe. Immer der Frage folgend:

 

Was will ich eigentlich wirklich?

Wofür bin ich hier?

Was ist meine Medizin, die ich leben und lieben und er Welt verströmen will?

Wo liegt meine Kraft?

Wo hüpft mein Herz vor Freude, wo ströme ich über?

Wo bin ich echt, wo bin ich authentisch?

Wo überrasche ich mich selbst?

Und, wie bringe ich das denn jetzt in die Welt?

 

Die Antworten: Ich bin am Lebendigsten, wenn ich kreativ wirken kann. Die eigenen Impulse umsetze in Schmuck und Bild. Ich bin am Lebendigsten, wenn ich Menschen den Raum halten kann, damit sie ihrer eigenen Heilungsenergie begegnen können. In Gruppen und in Einzelsitzungen.

 

Heute, einige Häutungen weiter, kenn ich die Landkarten der dunklen Seelenecken und kann auch für andere Menschen gut und sicher die Räume halten. Mit gut erprobten Methoden aus der Gestalt Psychotherapie und auch anderen Techniken wie dem schamanisch-weiblichen Verständnis der Welt und unserem Wirken als Menschen darin. Kombiniert mit kreativen Methoden, um auch diese wieder in den Fluss zu bringen.

 

Alles, was ich vermittele, lebe ich auch, immer im Bewusstsein und der Demut, die mir das eigene Menschsein bringt. Und, nicht perfekt, definitiv nicht, mehr so in Wellen (hier kann ich oftmals herzhaft über ich lachen ;-)). So lebe ich jeden Tag mehr dahin, ich selbst zu sein. Immer verbunden mit dem großen Interesse, was noch so zu entdecken ist und wo es noch mehr Freude, Schönheit und Lebendigkeit zu erleben gibt. Eingebunden in das große Ganze, in dieses wilde Abenteuer namens Leben.

 

Anmeldung Newsletter


Die linearen Fakten:

2021 Ausbildung Meditationskursleiterin

2018-2020 Ausbildung Gestalt- Beraterin / Psychotherapie

2018 Heilpraktikerin für Psychotherapie

2016-2017 / Heilkrise und Wandelzeit / diverse Yogaweiterbildungen

2016 Aufbauausbildung schamanische Techniken

2014 Ausbildung Entspannungskursleiterin / Retreats in Guatemala und England

2013 Basisinitiation und Ausbildung schamanische Techniken

2011 Ausbildung Yogalehrerin

2010 Ein Monat Meditation in Guatemala, life changing event

2008-2010 Weltreise

2003-2008 Studium Diplomdesignerin FH, Schwerpunkt Schmuck

1999-2003 Ausbildung Goldschmiedegesellin

1998 Abitur

*1977 in Frankfurt am Main